SCOM

Achtung bei Installation vom SCOM 2012 Agenten auf SCSM 2012 SP1

Achtung bei Installation vom SCOM 2012 Agenten auf SCSM 2012 SP1

Die Version 2012 SP1 des System Center Service Managers beinhaltet einige neue Features. Eines davon ist ein integrierter SCOM Agent (Version 2012 SP1), welcher während der SCSM Installation automatisch auf dem Server mitinstalliert wird. Dies ist aber nicht unbedingt ersichtlich, sollte man dieses neue Feature noch nicht kennen.

Der Versuch, den SCOM Agent nachträglich über die SCOM Konsole auf den SCSM Server zu pushen, scheitert. Der Agent Installer erkennt, dass SCSM 2012 SP1 auf dem Server vorhanden ist und bricht die Installation ab. Nun kursieren im Web diverse „Workarounds“, wie man den Agent dennoch über die SCOM Konsole installieren kann. Indem man den Product Registry Key von SCSM 2012 SP1 temporär umbenennt, lässt sich der Agent installieren.

Da der integrierte SCOM Agent und der reguläre SCOM Agent quasi denselben Quellcode verwenden, können sie nicht auf einem System koexistieren – beide Agent Installationen werden korrupt und arbeiten nicht mehr korrekt. Ein nachträgliches Entfernen oder Reparieren ist nicht oder nur schwer möglich. Als einzige Lösung bietet sich dann nur noch eine Neuinstallation von SCSM 2012 SP1 an!

Der korrekte Weg, den integrierten SCOM Agent zu konfigurieren und zu verwenden, führt über das Control Panel auf dem SCSM Server. Via „Operations Manager Agent“ können die erforderlichen Daten eingegeben werden, um den Agent mit dem SCOM Server zu verbinden. Diese sind „Management Group Name“, „Primary Management Server (FQDN)“, „Port (5723)“, „Assignment (Manual)“ und „Agent Action (Local System)“. Der Agent erscheint anschliessend in der SCOM Konsole unter “Pending Management” und kann “approved“ werden.

SCOM_Agent_SCSM2012

Falls beim Bestätigen der Eingaben eine Fehlermeldung erscheint „The management group configuration could not be saved“, kann dies daran liegen, dass per Default bereits eine Management Group definiert worden ist. Dann bitte zum folgenden Registry Key navigieren und den allenfalls vorhandenen untergeordneten Key für die Gruppe löschen und anschliessend den Service „System Center Management Service“ neu starten:

“HKLM\System\CurrentControlSet\Services\HealthService\Parameters\Management Groups“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.